Sicherheit

Unsere Verpflichtung für Sicherheit

Wir bei Match Group nehmen die Sicherheit, die Unversehrtheit und das Wohlbefinden unserer Benutzer sehr ernst – dies hat für uns höchste Priorität. Es wurden zwar nur relativ wenige der Hunderten Millionen von Benutzern unserer Dating-Services durch bösartige Akteure geschädigt, aber wir sind der Meinung, dass jeder Fall von Fehlverhalten oder kriminellem Verhalten einer zu viel ist.

Wir verfügen über mehrere Marken innerhalb unseres Portfolios, die verschiedene Tools, Prozesse und Richtlinien verwenden, um respektvolle Gemeinschaften und Umgebungen zu fördern. Die unten aufgeführten Informationen gewähren einen Überblick über diese Technologien und Methoden. In Abhängigkeit von den Anforderungen jeder einzelnen Plattform und der entsprechenden Zielgruppen werden von verschiedenen Marken mitunter unterschiedliche Tools verwendet. Das Ziel ist jedoch universaler Natur: Wir bemühen uns, eine sichere und positive Erfahrung für all unsere Benutzer auf all unseren Plattformen zu schaffen.

 

Die Sicherheitstools von Match Group

Wir verwenden ein Netzwerk vertrauenswürdiger Sicherheitstools

Die Marken von Match Group verwenden ein Netzwerk branchenführender automatisierter und manueller Tools, Technologien, Prozesse und Richtlinien für Moderation und Prüfung. Wir geben jährlich Millionen von Dollars aus, um Personen zu vermeiden, zu erkennen und zu eliminieren, die sich an unangemessenem Verhalten auf unseren Plattformen beteiligen. Dies sind einige Beispiele für die von unseren Marken verwendeten Tools:

 

  • Automatische Scans von Profilen bei der Einrichtung auf Ausdrücke und Bilder, die Warnsignale auslösen;
  • Kontinuierliche Scans auf betrügerische Konten oder Nachrichtenübermittlungsaktvitäten;
  • Manuelle Prüfungen verdächtiger Profile, Aktivitäten und benutzergenerierter Meldungen.

Unsere Marken sind auch darauf angewiesen, dass unsere Benutzer jegliche Profile melden, die an besorgniserregendem Verhalten beteiligt sind, damit wir die entsprechende Angelegenheit untersuchen und angemessene Maßnahmen ergreifen können.

Hintergrundprüfungen

Match Group ist eine Kooperation mit Garbo eingegangen – einer von Frauen gegründeten gemeinnützigen Plattform für Hintergrundprüfungen – um dessen Technologie den Benutzern von Match Group in den USA zur Verfügung zu stellen. Garbe stellt historische Daten über Gewalt und Missbrauch bereit, um den Menschen zu ermöglichen, fundiertere Entscheidungen und Auswahlen bezüglich ihrer Sicherheit zu treffen. Match Group arbeitet derzeit am Ausbau der Funktionen von Garbo für Tinder. Wenn Garbo Ende des Jahres 2021 auf Tinder etabliert sein wird, werden andere Marken von Match Group in den USA folgen. 

 

  • Garbo bietet kostengünstige Hintergrundprüfungen durch Erfassung öffentlich zugänglicher Aufzeichnungen und Berichte über Gewalt und Missbrauch, einschließlich Verhaftungen, Verurteilungen, Kontaktverboten, Belästigung und anderer Gewaltverbrechen. Diese wertvollen Informationen, die normalerweise von gewinnorientierten Unternehmen angeboten werden, waren in der Vergangenheit schwer zu erlangen und unerschwinglich teuer. 
  • Garbo arbeitet angesichts der Tatsache, dass es Ungerechtigkeiten bei der Behandlung farbiger Menschen im Strafrechtssystem und in der Gesellschaft gibt, eng mit Gruppen für Rassen- und Geschlechtergerechtigkeit zusammen. Im Rahmen dieser Positionierung hinsichtlich Gerechtigkeit schließt Garbo Verhaftungen aufgrund von Verstößen wegen Drogenbesitzes und Drogenhandels aus, die unverhältnismäßige Auswirkungen auf marginalisierte Gruppen haben.

Mehr über die Kooperation können Sie hier erfahren.

Noonlight

Match Group ist eine Partnerschaft mit Noonlight eingegangen – dem ersten Sicherheitsunternehmen seiner Art, das Notfalldienste und Produkte für persönliche Sicherheit anbietet. Die fortschrittliche Technologie von Noonlight ist bereits auf Tinder verfügbar, und wir planen, sie über unsere verschiedenen Marken hinweg weiter auf die Benutzer in den USA auszubauen. 

 

  • Die urheberrechtlich geschützte Technologie von Noonlight und APIs ermöglichen den Benutzern, innerhalb der Noonlight-App auf Notfalldienste zuzugreifen und hochpräzise Standortdaten zu übermitteln, ohne einen Anruf der lokalen Notfallnummer tätigen oder eine Sprach- oder Textnachricht versenden zu müssen.
  • Nach der Integration von Noonlight in die Plattformen von Match Group werden die Benutzer in der Lage sein, Details bevorstehender Verabredungen einzugeben, einschließlich der Information, wen sie treffen, wohin sie gehen und wann sie sich treffen. Die Benutzer werden dann eine Reaktion in der Noonlight-App auslösen können, um auf diskrete Art die Notfalldienste zu informieren, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Sicherheit gefährdet sein könnte, oder wenn sie Hilfe benötigen.
  • Wenn ein Alarm ausgelöst wird, nehmen die zertifizierten Disponenten von Noonlight Kontakt mit dem Benutzer auf, um seine Situation zu überprüfen, und benachrichtigen bei Bedarf die Notfall-Einsatzkräfte und stellen ihnen wichtige, relevante Informationen zur Verfügung, die der Benutzer bereitgestellt hat.

Sie können mehr über die Arbeitsweise von Noonlight erfahren. 

 

Diese Partnerschaft ist ein Teil der kontinuierlichen Bemühungen von Match Group, in die modernste Technologie zu investieren, damit die Benutzer eigenständig für ihre Online- und Offline-Sicherheit sorgen können. 

 

Video- und KI-Technologie

Die Marken von Match Group integrieren verschiedene Funktionen, wie Videochat, automatisierte Fotoprüfung sowie Fotoverifizierung, die alle unsere Bemühungen zum Unterstützen unserer Benutzer bei der Gewährleistung dessen fördern, dass sich hinter jedem Match die Person verbirgt, die sie zu sein behauptet. Wir integrieren darüber hinaus Anti-Belästigungs-Aufforderungen in unsere Plattformen, die Maschinelles Lernen einsetzen, um eine automatische Prüfung auf potenziell beleidigende Nachrichten durchzuführen, und den Empfänger auffordern, das entsprechende Verhalten zu melden.

 

 

Sicherheitsressourcen

Alle Marken von Match Group verfügen über in die App integrierte Sicherheitsressourcen, die den Benutzern ein umfassendes Paket mit Informationen zur Verfügung stellen, um die Mitglieder bezüglich der neuesten Sicherheitsfunktionen auf dem Laufenden zu halten und gleichzeitig die aktuellsten Informationen und Tools im Bereich für Online-Sicherheit bereitzustellen. Diese Ressourcen werden in Zusammenarbeit mit den Sicherheitsexperten in unserem Beirat von Match Group kontinuierlich aktualisiert und weiterentwickelt. 

 

Kundenbetreuungsteams

Jede unserer Marken verfügt über ihr eigenes effektives Kundenbetreuungsteam, das sich mit der Unterstützung unserer Benutzer und der Klärung aller Beschwerden oder Meldungen bezüglich schlechten Verhaltens befasst. Ernsthafte Verstöße gegen unsere Geschäftsbedingungen werden an den zentralisierten Sicherheitspool gemeldet und über all unsere Marken hinweg überprüft, um festzustellen, ob der betreffende Benutzer andere Konten auf anderen Plattformen besitzt. Wenn welche gefunden werden, werden sie ebenfalls gesperrt. 

 

Die Sicherheitsrichtlinien von Match Group

Wir identifizieren und erkennen bösartige Akteure und ergreifen angemessene Maßnahmen zu ihrer Eliminierung

Wir bei Match Group verbieten den folgenden Personengruppen die Nutzung unseres Produkts:

 

  • Alle Personen, die unter 18 Jahre alt sind; 
  • Alle Personen, die wegen einer Straftat oder eines gewalttätigen oder sexuell orientierten Verbrechens verurteilt wurden oder sich dessen schuldig bekannt haben; 
  • Registrierte Sexualstraftäter; 
  • Alle Personen, gegen die ein Verdacht des Sexhandels besteht. 

Match Group ist im Rahmen seiner Geschäftsbedingungen berechtigt, Benutzer zu eliminieren, die in eine der oben aufgeführten Kategorien fallen, und Suchen in Sexualstraftäter-Verzeichnissen sowie andere Suchen in öffentlich zugänglichen Unterlagen durchzuführen. Wenn ein Benutzer wegen häuslicher Gewalt, Tätlichkeit oder krimineller Aktivität (in der Gegenwart oder Vergangenheit) gemeldet wurde, während er auf unseren Plattformen aktiv war, werden alle gefundenen Konten, die mit diesem Benutzer verknüpft sind, von unseren Plattformen eliminiert.

 

 

Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Politik bezüglich Hassrede

Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Politik bezüglich Hassrede auf unseren Plattformen. Zusätzlich zu unseren menschlichen Moderatoren und unseren Investitionen in Technologie zur Erkennung verbotener Ausdrucksweise, ermutigen wir unser Netzwerk von Benutzern, jegliche unangemessene Ausdrucksweise zu melden, damit die Kundenbetreuungsteams eine Untersuchung durchführen und angemessene Maßnahmen ergreifen können, und wir verlassen uns dabei auch auf dieses Netzwerk.

 

Wir eliminieren und sperren minderjährige Benutzer

Match Group arbeitet anhand der Kombination von Technologie und Mitarbeitern sorgfältig daran, minderjährige Benutzer von unseren Plattformen fernzuhalten. Zusätzlich zur Verwendung hoch entwickelter künstlicher Intelligenz erfassen unsere Marken Geburtsdaten, Telefonnummern, Bilder, Lebensläufe und andere Beiträge, die zur Überprüfung des Alters verwendet werden können, und sie prüfen die Profile auf Warnsignale, um minderjährige Benutzer von unseren Plattformen fernzuhalten. Menschliche Moderatoren überprüfen auch die Konten, für die anhand von automatischen Systemen oder durch Benutzermeldungen Warnsignale erkannt wurden, und ergreifen entsprechende Maßnahmen auf Basis dieser Meldungen.  

 

Wir dulden keine Prostitution und keinen Sexhandel oder Werbung dafür

Die Förderung oder Begünstigung von kommerziellen sexuellen Dienstleistungen, Menschenhandel oder anderen nicht-einvernehmlichen sexuellen Handlungen ist strengstens verboten und hat zur Folge, dass Ihr Konto von allen Plattformen von Match Group eliminiert wird. Werbung jeglicher Art ist ebenfalls verboten. Wenn der Zweck eines Profils darin besteht, Werbung für eine Veranstaltung, ein Geschäft, gemeinnützige Aktivitäten, politische Kampagnen oder Preisausschreiben zu machen oder Marktforschung zu betreiben, können wir dieses Konto löschen und eliminieren.

 

Wir eliminieren und blockieren betrügerisches Verhalten und Betrugsaktivitäten 

Match Group verfügt über ein eigenes Team und hoch entwickelte Technologie zur Erkennung und Entfernung von Spam und Betrug anhand verschiedener Tools, darunter die Durchführung automatisierter und/oder manueller Prüfungen aller Mitgliedsprofile, um IP-Adressen aus Ländern mit hohem Aufkommen von Warnmeldungen zu sperren, gestohlene Kreditkartennummern zu identifizieren und verdächtige Ausdrucksweise in den Profilen zu erkennen. Die Marken von Match Group weisen die Benutzer an, niemals Geld an jemanden zu senden, den sie auf unseren Plattformen kennenlernen, und jegliche Person zu melden, die sie dazu auffordert. Diese Schritte wurden konzipiert, um Betrug zu unterbinden und zum Schutz des nächsten potenziellen Opfers beizutragen.

 

Bezüglich weiterer Informationen über Liebesbetrug und darüber, wie Sie sich davor schützen können, besuchen Sie die Website mit Verbraucherinformationen der Federal Trade Commission (Bundeshandelskommission).

 

Wenn Sie glauben, Betrugsopfer geworden zu sein, sollten Sie den Betrug auf unseren Plattformen melden und die Strafverfolgungsbehörden in Ihrer Region kontaktieren.

 

 

Reaktion auf Meldungen von Gewalt

Wir ermutigen die Benutzer, alle Fälle von Missbrauch oder Gewalt zu melden

Alle Benutzer der Marken von Match Group haben die Möglichkeit, Fälle von Missbrauch oder Gewalt einfach innerhalb der entsprechenden App oder online zu melden. Wenn ein Mitglied Missbrauch oder Gewalt einer der Marken von Match Group meldet, führen wir eine Überprüfung durch und ergreifen die nötigen Maßnahmen, welche die Identifizierung des Benutzers und die Sperrung aller verknüpften Konten umfassen können, die auf den Plattformen von Match Group gefunden werden. 

Wir kooperieren mit den Strafverfolgungsbehörden

Wir sind stolz auf unsere Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden und auf unsere Kooperation mit ihnen, und wir sind bereit, bei allen laufenden Ermittlungen zu helfen. 

Darüber hinaus kooperieren wir proaktiv mit den Strafverfolgungsbehörden, um Dinge, wie potenzielle Gewalt, Selbstverletzung und andere drohende physische Gewalt, zu melden. In jedem Fall arbeiten wir mit den Strafverfolgungsbehörden zusammen, um ihnen ohne Einwände oder Verzögerungen alle benötigten Informationen zu überlassen.

 

 

Beirat von Match Group

Im Jahr 2018 gegründet stellt der Match Group Advisory Council (MGAC) (Beirat) eine Gruppe mit führenden Experten und Fürsprechern dar, die an der Erforschung und Prävention von sexueller Gewalt, Sexhandel, Missbrauch, Belästigung und ähnlichen Belangen beteiligt sind. Der Beirat ist der erste seiner Art in der Brache und gibt regelmäßig Empfehlungen darüber ab, wie die Sicherheit auf den Plattformen von Match Group verbessert werden könnte. Die derzeitigen Mitglieder umfassen:”

Dani Ayers

CEO

#MeToo-Bewegung

Scott Berkowitz

Gründer und Präsident

RAINN

Catherine Chen

CEO

Polaris

John Clark

Präsident und CEO

National Center for Missing and Exploited Children (NCMEC, Nationales Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder)

Julie Cordua

CEO

Thorn

Yolanda Edrington

COO

National Sexual Violence Resource Center (Nationales Ressourcenzentrum für sexuelle Gewalt)

Natalie O. Ludaway

Ehemals Chief Deputy 

Office of Attorney General for the District of Columbia (Ehemalige oberste stellvertretende Generalstaatsanwältin des Bezirks Columbia)

Judy Postmus

Dekanin, University of Maryland

School of Social Work

Regierungsbeziehungen

Wir unterstützen umfassende Sicherheitsgesetze und -vorschriften

Als Branchenführer beim Online-Dating sind wir der Auffassung, dass wir eine wichtige Rolle beim Definieren der Standards für alle Akteure in unserer Branche spielen. Deshalb arbeiten wir weltweit eng mit den Gesetzgebern und Regulierungsbehörden zusammen, um neue, auf Sicherheit fokussierte Gesetze zu definieren und zu verabschieden und so die Sicherheit unserer Benutzer und der Benutzer anderer technischer Plattformen zu erhöhen. 

Match Group hat die folgenden Gesetze befürwortet oder unterstützt:

  • EARN IT Act, der eine gemeinsame Kommission von Gesetzgebern, Experten und Branchenakteuren einrichtet, die Standards und bewährte Methoden festlegen, welche die Internetunternehmen befolgen müssen, um die Online-Ausbeutung von Kindern zu bekämpfen.
  • Protecting our KIDS Act, der registrierte Sexualstraftäter verpflichtet, Informationen über ihre Profile bei sozialen Netzwerken gegenüber dem Justizministerium offenzulegen, um eine einfachere Online-Verfolgung dieser Personen sowie eine einfachere Entfernung ihrer Profile aus unseren Apps zu ermöglichen. Hier können Sie mehr über unsere Unterstützung erfahren;
  • Ein kalifornisches Gesetz, das alle Online-Dating-Plattformen dazu verpflichtet, (a) Sicherheitstipps zu veröffentlichen, und (b) die Möglichkeit zum Melden anderer Benutzer zu bieten;
  • Ein Gesetz von Vermont, das alle Online-Dating-Plattformen dazu verpflichtet, Benutzer zu benachrichtigen, wenn sie (a) Kontakt mit einem anderen Benutzer hatten, der wegen Betrugs eliminiert wurde, oder (b) ihre Kontaktinformationen geändert haben;
  • Gesetzesvorlagen in Kalifornien und New York, um den Opfern von Catfishing einen Rechtsweg gegen die Täter zu gewähren.

Match Group ist ein Gründungsmitglied des Trust & Safety Professional Association (Berufsverband für Vertrauen und Sicherheit), der die globale Gemeinschaft der Berufstätigen unterstützt, die Prinzipien und Richtlinien entwickeln und durchsetzen, welche akzeptables Online-Verhalten und akzeptable Online-Inhalte definieren.

Match Group ist außerdem Mitglied der WeProtect Global Alliance, einer internationalen Bewegung, die sich mit globalen Maßnahmen zur Beendigung der sexuellen Online-Ausbeutung von Kindern befasst. Im Rahmen unserer Mitgliedschaft befolgen wir die Voluntary Principles to Counter Online Sexual Exploitation and Abuse (Freiwillige Prinzipien zur Bekämpfung sexueller Online-Ausbeutung und sexuellen Online-Missbrauchs), die vom Five Country Ministerial (Fünf-Länder-Ministerrat) entwickelt und durchgesetzt wurden.

Darüber hinaus haben wir mit der National Cyber Security Alliance (Nationalen Allianz für Cybersicherheit) in den USA zusammengearbeitet, um bewährte Methoden für die Online-Dating-Branche im Rahmen ihrer Kampagne “Stop Think. Connect.” festzulegen. 

Wir freuen uns über die Möglichkeit, mit Regierungen weltweit zusammenarbeiten zu können, um das Internet zu einem sichereren Ort für alle zu machen. 

 

Informationen für die Benutzer

Jede unserer Marken gibt Sicherheitstipps, um die Benutzer zu informieren und dazu zu befähigen, intelligente und sichere Entscheidungen beim Interagieren auf unseren Seiten zu treffen. Außerdem stellen wir innerhalb unserer Plattformen Sicherheitsinformationen bereit. Bitte sehen Sie sich die unten aufgeführten Ressourcen für Support, Beratung oder Hilfe an.

Vereinigte Staaten von Amerika
Nordamerika
Südamerika
Europa
Land/Region Unternehmen Tel.- Nummer
Europa Rape Crisis Network Europe (Europäisches Krisennetzwerk für Vergewaltigung) +44 (0)141 331 4180
Europa Victim Support Europe (Europäische Opferhilfe) 0032(0)23 46 04 55
Europa Women Against Violence Europe (WAVE) (Frauen gegen Gewalt Europa)– Find Help (Hilfe finden) +43 (0) 1 548 272 0
Belgien Payoke – Trafficking Hotline (Hotline gegen illegalen Handel) +32 3 201 16 90
Belgien SOS VIOL – Sexual Assault Hotline (Hotline für sexuelle Gewalt) 0800 98 100
Belgien Ecoutes Violences Conjugales – Domestic Violence Helpline (Nationale Helpline für Gewalt) 0800 30 030
Frankreich National Trafficking Hotline (nationale Hotline gegen illegalen Handel) (Ac.Sé) 0 825 009 907
Frankreich Le Planning Familial – Sexuality, Contraception, IVG Hotline (Hotline für Sexualität, Verhütung, IVG) 0 800 08 11 11
Frankreich Viols Femmes Information Line – Sexual Assault Helpline (Helpline für sexuelle Gewalt) 0800 05 95 95
Frankreich Violences Femmes Info – Domestic Violence Helpline (Nationale Helpline für Gewalt) 3919
Deutschland Hilfetelefon – Helpline für Gewalt gegen Frauen 08000 116 016
Deutschland Pro Familia Verband 069 26957790
Deutschland Stop-Stalking (Berlin) 030/22 19 22 000
Irland Rape Crisis Network Ireland 1800 778888
Irland National Trafficking Hotline 1800 25 00 25
Irland Irish Family Planning Association 1850 49 50 51
Italien National Anti-Trafficking Hotline (Nationale Hotline gegen illegalen Handel) 800 290 290
Italien DiRe Network of Anti-Violence Centers (DiRe-Netzwerk von Anti-Gewalt-Zentren) +39 392 720 0580
Italien Gestore1522 – National Anti-Violence and Stalking Hotline (Nationale Anti-Gewalt- und Anti-Stalking-Hotline) 1522
Italien National Anti-Trafficking Hotline (Nationale Hotline gegen illegalen Handel) 800 290 290
Italien Commissariato di P.S. – Report Cybercrime (Meldung von Cyberkriminalität) +34 900 222 100
Spanien SAVG 24 HORAS – Violence Against Women Hotline (Hotline für Gewalt gegen Frauen) (Madrid) 016
Spanien National Violence Against Women Helpline (Nationale Helpline für Gewalt gegen Frauen) 901 400 100
Spanien GDT – Report Cybercrime (Meldung von Cyberkriminalität) 062
Vereinigtes Königreich Modern Slavery Helpline 0800 012 1700
Vereinigtes Königreich National Domestic Violence Hotline 0808 2000 247
Vereinigtes Königreich NHS National Sexual Health Hotline 0300 123 7123
Vereinigtes Königreich CrimeStoppers 0800 555 111
Vereinigtes Königreich ActionFraud National Fraud & Cyber Crime Reporting Centre 0300 123 2040
Vereinigtes Königreich Rape Crisis England and Wales 0808 802 9999
Vereinigtes Königreich National Stalking Helpline 0808 802 0300
Asien
Land/Region Unternehmen Tel.- Nummer
Indien National Women's Helpline (Nationale Frauen-Helpline) 1091 or 181
Indien National Commission for Women (Nationale Frauenkommission) 011-26942369 or 26944754
Indien Cybercrime Reporting Portal (Meldeportal für Cyberkriminalität) +91 9340337396
Indien Family Planning Association of India (Indischer Verband für Familienplanung) (91) - 22 - 4086 3101
Indonesien UTD PPA – Women & Children Protection Hotline (Hotline für Frauen- und Kinderschutz) 0821 2575 1234
Indonesien Unplanned Pregnancy Counseling Service (Beratungsservice für ungeplante Schwangerschaften) +62813 2717 1188 / +62857 2900 1188 / +62878 3977 0033 / +62896 7467 7433
Japan Sexual Assault Relief Center Tokyo (Hilfezentrum für sexuelle Gewalt Tokio) 03 5607 0799
Japan Rape Emergency Intervention Center (Interventionszentrum für Vergewaltigungsnotfälle) - Okinawa 098 890 6110 03 5607 0799
Japan Sexual Violence Victim Hotline (Hotline für Opfer sexueller Gewalt) #8103
Japan Domestic Violence Hotline (Hotline für häusliche Gewalt) 0570 0 55210
Japan Women's Human Rights Hotline (Hotline für Menschenrechte von Frauen) 0570 070 810
Japan Health Hotline for Tokyo Metropolitan Women (Gesundheitshotline für Frauen aus der Metropolregion Tokio) 03 5339 1155
Südkorea Korea Sexual Violence Resource Center (Koreanisches Ressourcenzentrum für sexuelle Gewalt) 02 338 5801
Südkorea Korean Women’s Hotline (Hotline für koreanische Frauen) 02 2263 6465
Taiwan Children and Women Protection Hotline (Hotline für Kinder- und Frauenschutz) 113
Taiwan Taipei Women's Rescue Foundation (Frauenhilfestiftung Taipeh) 02 2555 8595
Taiwan Anti-Fraud and Internet Scam Hotline (Hotline für Bekämpfung von Betrug und Internetbetrug) 165
Australien
Land/Region Unternehmen Tel.- Nummer
Australien 1800RESPECT 1800 737 732
Australien Australian Cybercrime Online Reporting Network 1300 CYBER1(1300 292 371)
Australien Australian Cybercrime Online Reporting Network 1800 737 732
Australien Marie Stopes Australia 1300 405 568
Afrika
International
Top